Vermeidung und Sanierung von Trinkwasser-
Kontaminationen durch hygienisch relevante Mikroorganismen aus Biofilmen der Hausinstallation

Koordination: Prof. Dr. Hans-Curt Flemming,
                          IWW Zentrum Wasser - Moritzstraße 26 - 45476 Mülheim,
                          Biofilm Centre - Universität Duisburg Essen - Geibelstraße 41 - 47057 Duisburg

Projektpartner

logo uni duisburg essen
Universität Duisburg-Essen

logo uni bonn
Universität Bonn

tuhh logo
DVGW-Forschungsstelle Technische Universität Hamburg-Harburg

iww logo
IWW Mülheim

tu logo
TU Berlin

Teilprojekt 2

Teilprojekt 2: Praxisnahe Untersuchungen zur Kontamination von Trinkwasser an einer Versuchs-Hausinstallation mit repräsentativer häuslicher Wasserentnahme entsprechend DIN 50931-1.

Das Ziel des Projektes ist die Beurteilung des Risikos einer Kontamination von Trinkwasser mit hygienisch relevanten Bakterien aus Biofilmen in Trinkwasserinstallationen. Zur Sanierung kontaminierter Systeme und zur Gewährleistung einer nachhaltig einwandfreien Trinkwasserqualität am Zapfhahn werden ausgewählte Desinfektionsmaßnahmen nach ihrer Eignung bewertet. Der Austrag von hygienisch relevanten Bakterien aus Biofilmen ins Trinkwasser wird mit dem für einen haushaltstypischen Verbrauch standardisierten Testverfahren DIN 50931-1 für verschiedene Werkstoffe, Temperaturen und Wasserqualitäten in halbtechnischen Trinkwasserinstallationen untersucht. Hieran werden auch die Wirkungen ausgewählter Reinigungs und Desinfektionsmaßnahmen geprüft. Zusätzlich wird eine kontinuierliche Desinfektion von kontaminiertem Trinkwasser in einer Trinkwasserinstallation einer mobilen Einheit geprüft. Die Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse dient der Minimierung des Risikos einer Ver-schlechterung der Trinkwasserqualität durch die Hausinstallation. Effektive Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen dienen der Sicherung der Trinkwasserqualität bzw. einer nachhaltigen Sanierung von kontaminierten Trinkwasserinstallationen.

Durchführung:
DVGW-Forschungsstelle an der Technische Universität Hamburg-Harburg

Ansprechpartner:
Dr. Bernd Bendinger
Jens Benölken

©2007 Agentur Hundhausen